Gemeinsame Erklärung für die Verteidigung unserer demokratischen Grundwerte: Solidarität im Landkreis Göppingen

Einleitung

Wir, die zivilgesellschaftlichen Organisationen, Parteien und Fraktionen, Weltanschauungs- und Religionsgemeinschaften, Sozialverbände, Wirtschaftsvertreter sowie Gewerkschaften im Landkreis Göppingen, sehen uns heute in der Pflicht, gemeinsam unsere Stimme zu erheben und unsere Sorge um die freiheitlich-demokratische Grundordnung zum Ausdruck zu bringen. Der Anlass dafür ist nicht zuletzt das übergriffige Verhalten der sogenannten Alternative für Deutschland auf dem diesjährigen Göppinger Stadtfest, das uns zutiefst alarmiert hat. In Zeiten, in denen unsere Demokratie herausgefordert wird, ist es von größter Bedeutung, dass wir als Bürgerinnen und Bürger, als zivilgesellschaftlich und im Kulturleben Aktive und als Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Institutionen zusammenstehen und unsere Grundwerte verteidigen.

Die Bedeutung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung bildet das Fundament unserer Gesellschaft. Sie garantiert Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte, Meinungsfreiheit und die Gewaltenteilung – Werte, die die Grundlage für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben bilden. Diese Werte sind nicht verhandelbar, und wir sind fest entschlossen, sie zu schützen und zu bewahren.

Das übergriffige Verhalten der AfD auf dem Göppinger Stadtfest

Das Stadtfest sollte ein Ort der Freude, des Miteinanders und der kulturellen Vielfalt sein. Leider wurde dieses Fest in diesem Jahr durch das übergriffige Verhalten des Abgeordneten Goßner sowie Mitgliedern und Sympathisanten der AfD überschattet. Wir sind solidarisch mit den Betroffenen! Wir verurteilen nachdrücklich die Versuche, dieses Fest zu instrumentalisieren und politisch zu missbrauchen. Jeder Versuch, die Spaltung und Polarisierung unserer Gesellschaft voranzutreiben, muss entschieden abgelehnt werden.

Einigkeit in der Verteidigung unserer Grundwerte

In diesen kritischen Zeiten ist es von größter Bedeutung, dass wir als Gemeinschaft zusammenstehen. Wir sind stolz darauf, in einer Region zu leben, in der Menschen unterschiedlicher politischer Überzeugungen, religiöser Zugehörigkeiten und sozialer Hintergründe friedlich und respektvoll miteinander umgehen. Diese Einheit ist unsere Stärke.

Die Rolle der zivilgesellschaftlichen Organisationen

Die zivilgesellschaftlichen Organisationen im Landkreis Göppingen sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Wir sind die Stimme der Bürgerinnen und Bürger, die für eine offene und tolerante Gesellschaft eintreten. Wir setzen uns für die Stärkung der Demokratie und die Wahrung der Menschenrechte ein. Und wir sind bereit, mit anderen Akteurinnen und Akteuren zusammenzuarbeiten, um unsere Vision einer gerechten und inklusiven Gesellschaft zu verwirklichen.

Die Rolle der Parteien und Fraktionen

Die politischen Parteien und ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Gremien spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung unserer Demokratie. Wir appellieren an alle Parteien und Fraktionen, sich klar und eindeutig von jeglicher Kooperation mit Rechtsextremisten und - populisten zu distanzieren und gemeinsam für die Werte unserer Verfassung einzustehen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass – bei aller Differenz in der Sache – die politische Debatte auf sachlich-kompromissbereiter und respektvoller Ebene geführt wird. Nur so können wir gemeinsam Antworten und Lösungen für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger finden.

Die Rolle der Weltanschauungs- und Religionsgemeinschaften

Die Religionsgemeinschaften haben eine lange Tradition des Engagements für soziale Gerechtigkeit und Frieden. Wir ermutigen die Kirchen und andere Institutionen im Landkreis Göppingen, weiterhin eine Stimme für die Schwachen und Benachteiligten zu sein und sich für die Werte der Nächstenliebe und Solidarität einzusetzen.

Die Rolle der Gewerkschaften

Die Gewerkschaften setzen sich für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherung fairer Arbeitsbedingungen und gerechter Löhne. Den am Arbeitsplatz entstehenden Gefühlen von Unsicherheit, Abstiegsangst und befürchteten Kontrollverlusten können Gewerkschaften durch eine aktive und erfolgreiche Betriebspolitik begegnen, wenn sie damit den Ursachen entgegenwirken, u.a. in den Themenfeldern Prekarisierung, Arbeitszeitpolitik, Personalbemessung und Leistungspolitik. Wir rufen die Gewerkschaften im Landkreis Göppingen dazu auf, ihre Arbeit fortzusetzen und sich für eine gerechte und solidarische Gesellschaft einzusetzen.

Die Rolle der Wirtschaft

Der Mittelstand ist nicht nur ein wirtschaftlicher, sondern auch ein innovativer Motor unserer Region. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) tragen maßgeblich zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung unserer Wirtschaft bei. Sie sind Teil des sozialen Gefüges unserer Gesellschaft und engagieren sich oft vor Ort. Wir sehen den Mittelstand als wichtigen Teil unseres Bündnisses, nicht zuletzt als Motor für eine ausgeglichene soziale Marktwirtschaft.

Unsere gemeinsamen Forderungen

Als solidarisches Bündnis erheben wir heute unsere gemeinsamen Forderungen:

  1. Null Toleranz für jeglichen Extremismus: Wir fordern von allen, sich klar von extremistischem Verhalten und Diskriminierung zu distanzieren. Die freiheitlich-demokratische Grundordnung muss respektiert und geschützt werden.
  2. Gemeinsamer Dialog: Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv am demokratischen Diskurs zu beteiligen und Vorurteile abzubauen. Der Dialog zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen ist der Schlüssel zur Lösung von Konflikten.
  3. Bildung und Aufklärung: Wir setzen uns für Bildungsmaßnahmen ein, die die Werte der Demokratie, Toleranz und Menschenrechte vermitteln. Nur durch Aufklärung können wir Vorurteile und Extremismus bekämpfen.
  4. Solidarität und soziale Gerechtigkeit: Wir streben eine Gesellschaft an, in der Solidarität und soziale Gerechtigkeit die Leitprinzipien sind. Wir werden uns weiterhin für eine faire Verteilung von Chancen und Ressourcen einsetzen.

Schlusswort

Heute, in einer Zeit, in denen die freiheitlich-demokratische Grundordnung angefochten wird, ist es unsere Pflicht, gemeinsam für unsere Grundwerte einzustehen. Wir, die zivilgesellschaftlichen Organisationen, Parteien und Fraktionen, Weltanschauungs- und Religionsgemeinschaften, Wirtschaftsvertreter sowie Gewerkschaften im Landkreis Göppingen, sind entschlossen, die Einheit und Toleranz in unserer Region zu bewahren. Wir werden uns nicht von Extremismus, Populismus und Spaltung einschüchtern lassen! Stattdessen werden wir gemeinsam für eine offene, gerechte und inklusive Gesellschaft kämpfen.

Es ist an der Zeit, dass wir alle zusammenstehen und unsere Stimmen erheben. Nur gemeinsam können wir unsere Demokratie schützen und unsere Grundwerte verteidigen. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Göppingen ein, sich dieser Bewegung anzuschließen und gemeinsam für eine bessere Zukunft einzutreten.

Lasst uns unsere Solidarität und Einigkeit als unsere größte Stärke begreifen und sie nutzen, um unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu schützen und zu festigen.

Gemeinsam sind wir stark.

Erstunterzeichner:

  • Alevitische Gemeinde Göppingen e.V.
  • Bündnis 90 / Die Grünen, Kreistagsfraktion
  • Bündnis 90 / Die Grünen, Kreisverband Göppingen
  • Die Linke, Kreisverband Göppingen
  • Europa-Union, Kreisverband Göppingen
  • Friedensforum Geislingen
  • Katholisches Dekanat Göppingen
  • KREIS GÖPPINGEN nazifrei e.V.
  • Kreisjugendring Göppingen e.V
  • Naturfreunde Geislingen
  • Naturfreunde Göppingen
  • Piratenpartei Göppingen
  • RÄTSCHE e.V.
  • Sozialverband VdK, Kreisverband Göppingen
  • Sozialverband VdK, Ortsverein Göppingen
  • SPD Gemeinderatsfraktion Göppingen
  • SPD Kreisverband Göppingen
  • SPD Ortsverein Donzdorf
  • SPD Ortsverein Geislingen
  • 209 Einzelpersonen auf der Kundgebung am 03.10.2023

und 225 weitere Unterzeichner:innen hier online.

Gemeinsame Erklärung mitunterzeichnen


Unterzeichner
225 Kathrin Eitel Eislingen
224 Freundeskreis VCP Göppingen e.V. Burchard Göppingen
223Anonym Gruibingen
222 Hartmut Bernecker Göppingen
221 Ralf Schweitzer Göppingen
220 Curt Balluff Göppingen
219Anonym Eislingen
218 Sompon Socialservices BW e.V. Göppingen
217 reinhard dietrich wirth Dürnau und jetzt Göppingen-Bartenbach
216 Claudia Skarsetz Eislingen
215Anonym Bad Boll
214 Peter Vögele Bad Boll
213 Jochen Erlebach 73333 Gingen
212 Mark Ayrer Börtlingen
211 Ewald Bach Uhingen
210 Adriana Picardi Donzdorf
209 Anne Nowak Bad Boll
208 Maike Albern Uhingen
207 Gerda Böhner Ebersbach
206 Werner Ruopp Göppingen
205 Silvia Ruopp Göppingen
204Anonym Wäschenbeuren
203Anonym Göppingen
202 Sabine Schwitz Albershausen
201 David Viehmann Göppingen
200Anonym Göppingen
199Anonym Faurndau
198 Joachim Csiky Göppingen
197 Brigitte Lösch Stuttgart
196 Peter Bähr Bamberg
195 Heike Fischer Börtlingen
194 Claus R. Fischer Börtlingen
193 Tanja Wollenberg Göppingen
192 VCP Göppingen Göppingen
191Anonym Uhingen
190Anonym Ahlen
189 Franziska Schneider Süßen
188 Annika Dressler Reichenbach u.R.
187 Andrea Frey Uhingen
186Anonym Uhingen
185 Lukas Barak Esslingen
184 Volker Landskron Göppingen
183 Jusos Göppingen Göppingen
182 Sven Renken Geislingen/Steige
181Anonym Eislingen
180 Christine Lamparter Albershausen
179Anonym Berlin
178Anonym Gammelshausen
177 Ingrid Kupka Ebersbach
176 Werner Kupka Ebersbach
175 Wolfgang Ockert Heiningen
174 Armin Roether Bad Boll
173 Ursula Dangelmayr Ottenbach
172 Ulrike Gröner Salach
171 Edgar Staudenmaier Salach
170 gudrun Bantel Eislingen
169 Hardy Hensgen Zaisenhausen
168 Johannes Jürgens Göppingen
167Anonym Schwäbisch Gmünd
166Anonym Göppingen
165 Nina Künitz Göppingen
164 Barbara Schmidle Wangen/Göppingen
163 Stefanie Rebholz Neuhausen ob Eck
162 Christian Stähle (KrR/StR der LINKS- Partei) Göppingen
161 Judith Schweiker Göppingen
160 Stephan Sander Göppingen
159 Hilde Huber Göppingen
158Anonym Ottenbach
157 Mirco Dolderer Rechberghausen
156 Barbara Schweiker Göppingen
155 Uwe Schweiker Göppingen
154Anonym Göppingen
153Anonym Deggingen
152Anonym Göppingen
151 Holger Schrag Geislingen an der Steige
150 Brigitte Schierig Hattenhofen
149 Niels Dürrmeier Uhingen-Baiereck
148Anonym Göppingen
147 Ursula Sander Göppingen
146Anonym Rechberghausen
145 Frieder Umrath Göppingen
144 Stefanie Gloc Rechberghausen
143 Alexandra Kielkopf Göppingen
142 Karin Braun Dürnau
141 Sascha Schweiker Göppingen
140 Stefanie Härle Göppingen
139 Sabine Kristen Eislingen/ Fils
138 Anja Dolderer Rechberghausen
137 Gisela Joester Göppingen
136 Walter Bader Gammelshausen
135Anonym Wäschenbeuren
134 Leander Dreissig Uhingen
133 Nico Principe Göppingen
132Anonym Rechberghausen
131 Waltraud Öhler Göppingen
130 Peter Maier Göppingen
129 Christopher Wittenbernds Göppingen
128 Bianca Wittenbernds Göppingen
127 Elisabeth Burkhardt Bad Ditzenbach
126Anonym Remseck a.N.
125Anonym Göppingen
124 Gabriele Werner Salach
123 Rolf Bernet Wangen
122 Gisela Schindler-Sautter Zell u.A.
121 Birgit Bäcker Bonn
120Anonym Ebersbach
119Anonym Donzdorf
118Anonym Baden-Württemberg - Göppingen
117Anonym Aalen
116 Mona Bretzler Wäschenbeuren
115 Thomas Seifert Ebersbach
114 Tanja Leinweber Kirchentellinsfurt,, früher Heiningen
113 Simon Gebhardt Göppingen
112 Lukas Kurz Ebersbach
111 Antje Booß Dürnau
110Anonym Uhingen
109Anonym Deggingen
108 Sigrid Esslinger Göppingen
107 Andreas Weischer 48282
106Anonym Amstetten
105Anonym Gammelshausen
104Anonym Göppingen
103 Klaus Werner Wangen
102 Dr. Klaus Obert Bad Ditzenbach
101Anonym Gammelshausen
100Anonym Gammelshausen
99 Regina Knaupp Süßen
98 Wiltrud Bretzler Wäschenbeuren
97 Matthias Dreikluft Göppingen
96 Volker Stubenazy Hochdorf-Assenheim
95 Susanne Binder-Melendez Stuttgart
94 Claudia Bitter Bitter Bad Ditzenbach
93Anonym Göppingen
92Anonym Wangen
91 Roland Keller Eschenbach
90Anonym Göppingen
89 Diana I. Schwarz Göppingen
88 Anette Bischofberger Albershausen
87Anonym Rechberghausen
86 Gabriele Schroeder Salach
85 Marie Sachse Albershausen
84 Chiara Ackermann Ottenbach
83 Melanie Ackermann Ottenbach
82 Klaus-Dieter Kübler Ottenbach
81 Sabine Penzinger Ottenbach
80 Rudolf Kübler Ottenbach
79 Brigitte Kübler Ottenbach
78 Bernd Speidel Schlierbach
77 Martin Reißmüller Pfullingen
76Anonym Göppingen
75 Hans-Jürgen Weniger Rechberghausen
74 Angelika Weniger Rechberghausen
73Anonym Gladbeck
72 Petra Czinszky Wangen
71 Hans Czinszky Wangen
70 Jutta Breit Eislingen/Fils
69Anonym Göppingen
68 Eckhardt Stübler Eislingen
67 Birgit Deiss Göppingen
66 Susanne Teufert Göppingen
65 Erwin Heigl Börtlingen
64 Lilian Bucholtz Eislingen/Fils
63 Erwin Vanorek Goeppingen
62 Michael Gustke Hattenhofen
61 Gerd Wanzeck Bad Boll
60 Christiane Wianke Wangen
59 Jürgen Stingel Göppingen
58 Gisela Hotz Uhingen
57 Ursula Bader Gammelshausen
56Anonym Göppingen
55Anonym Berlin
54 Christian Buchholz Dürnau
53 Ulla C. Binder Berlin
52 Else Szorg Göppingen
51 Alfred Szorg Göppingen
50 Angelika Boxriker Göppingen-Maitis
49 Friedemann Binder Rechberghausen
48 Thomas Riediger Stuttgart
47 Heinz Eberle Göppingen
46 Rainer Maroska Geislingen
45Anonym Böhmenkirch
44Anonym Göppingen
43Anonym Göppingen
42 Mariska Ott Göppingen
41Anonym Hattenhofen
40Anonym Göppingen
39 klaus mühleis Gingen an der Fils
38 Dieter Köpf Geislingen
37 Detlev Nitsche Eislingen
36 Barbara Batsch Heiningen
35Anonym Reichenbach u. R.
34Anonym Bad Boll
33Anonym Donzdorf
32 Sabine Schulten Göppingen
31Anonym Göppingen
30Anonym Göppingen
29 Max Radloff Göppingen
28 Ulrike Haas Eislingen
27 Thomas Gehrke Uhingen
26 Christine Ambrosch Donzdorf
25 Eyke Baum Bad Boll
24Anonym Göppingen
23Anonym Manzen
22Anonym Göppingen
21 Harald Greiner Upgant-Schott
20 Bernd Lutz Göppingen
19Anonym Göppingen
18 Sabine Probst Bad Überkingen
17 Maria Khanian Lish Heidelberg
16 René Niess Salach
15Anonym Göppingen
14 Ulrich Popp Göppingen
13Anonym Albershausen
12 Markus Baumhauer Göppingen-Maitis
11 Elke Bühler Geislingen
10 Eckhart Klein Geislingen
9 Matthias Uebele Göppingen
8 Andreas Bühler Kirchheim-Teck
7Anonym Göppingen, Freies Radio Göppingen e.V.
6 Oliver Beringer Langenau
5 Julia Uebele Göppingen
4Anonym Göppingen
3 Romana Sautter Geislingen
2 Gabi Merkler Göppingen
1 Oliver Weyhmüller Rechberghausen